Heute, 7. Februar: La Hoguera Tango „Purga“ – Alsterschlösschen Burg Henneberg – 19 Uhr

La Hoguera Tango „Purga“ – Tango Kozert

La Hoguera ist ein Tango-Orchester, das 2012 in Buenos Aires gegründet wurde. Die Musik der jungen Musiker Julián Corach (Piano, Arrangements & Leitung), Luis Maia Prieto & Hilén Rocío Alves (Violine), Rodrigo Javier Ávalos & Matías Giubergia (Bandoneón), Nicolás Marcelo Acosta (Kontrabaß) und Natalia Bril (Gesang) ist beeinflußt von den Orchestern Puglieses und Troilos, aber ihre harmonische, rhythmische und melodische Sprache ist hochaktuell.

Die erste, 2016 erschienene CD umfaßt hauptsächlich eigene Arrangements traditioneller Tangos. Seither hat La Hoguera sich auf eigene instrumentelle Kompositionen konzentriert sowie auf gesungene Tangos weiterer Komponisten der heutigen Tangoszene in Buenos Aires.
Im Alsterschlösschen hören wir das ganze Repertoire von traditionellen bis zu den eigenen Tangos der brandneuen zweiten CD „Purga“ – alles im ganz eigenen Stil von La Hoguera (=“das Lagerfeuer“): feurig!, tanzbar und dabei im Ton sehr akzentuiert und persönlich.

Ort: Alsterschlösschen Burg Henneberg
Zeit: 19:00 Uhr
Eintritt: ab 15,- €

IHRE KONTAKTANFRAGE