Inselklause – liebenswertes Ausflugslokal an der Süderelbe

Ausflugslokal Inselklause

Die Inselklause ist einfach mal ein großartiger Spot zum Chillen und Ausfliegen! Am Harburger Ufer der Süderelbe liegt die Inselklause, in Harburg bekannt, im nördlichen Hamburg ein Geheimtipp. So lange die Inselklause 2.0 noch nicht gebaut worden ist, läuft der Betrieb, wie gewohnt, vor dem altbekannten Holzhäuschen, wo es selbst geräucherten Fisch und gut gekühlte Getränke gibt. Die beliebten Konzerte, wie bis zum letzten Jahr, gibt es dieses jahr nicht. Auf der Freilichtbühne entsteht ja die neue Inselklause.

Das Ensemble umfasst neben der eigentlichen, liebenswerten Lokalität auch den niemals um einen Spruch verlegenen Köni als Betreiber und sein geerdetes Personal, das jeden wie seinen netten Nachbarn behandelt, der gerade vorbei schaut. Sehr angenehm. Die Inselklause liegt direkt vor dem Naturschutzgebiet Schweenssand mit tollem Elbblick und vorbei tuckernden Schiffen. Abends gibt es ein Vogelkonzert aus dem Schilf, bis die Vögel sich schlafen gelegt haben.

Ort (Parkplätze auf dem Deich)
Zeit: sonnabends und sonntags 15 – 21 Uhr (bei Schietwetter geschlossen); nach der Bauphase auch in der Woche geöffnet.

Mehr Infos

IHRE KONTAKTANFRAGE