Arbeit und Ausbildung bei CITINAUT

CITINAUT ist seit 1996 eine Werbeagentur für Ambient Media in der Metropolregion Hamburg. Mit unserem zweiten Standbein bieten wir Stadtführungen an.

Teilzeitjob: FlyerverteilerIn

Aktuell haben wir keinen Bedarf an FlyerverteilerInnen. Das kann sich schnell ändern, weil dieser Job in der Regel neben einer anderen Tätigkeit ausgeübt wird, z.B. einem Studium. Wer also perspektivisch Lust auf die Gastro- und Kulturszene hat, kann sich gerne einmal melden, reinschnuppern, und bei Bedarf geben wir gerne Signal. Vorausgesetzt werden Führerschein Klasse B, Deutschkenntnisse ab B2 und wenigstens ca. fünf Stunden Zeit pro Woche.

Als FlyerverteilerIn übernimmt man eine, zwei oder drei Touren pro Woche. Wir bestücken hunderte von Flyerständern in Hamburg und der Metropolregion (keine Briefkästen). In Wirklichkeit ist FlyerverteilerIn ein Sammelbegriff, da man diverse Tätigkeiten vor Ort übernimmt: Gelegentlich muss auch einmal eine neue Verteilstelle in der Szenegastronomie, bei Hotels, Läden oder in Kultureinrichtungen akquiriert werden. An vielen dieser Stellen hängen wir auch Plakate auf. Und wer indoor Flyer verteilt und Plakate aufhängt, macht mJob FlyerverteilerIn Ausbildung Kaufmann kauffrau für Marketingkommunikation Werbeagentur Citinaut Hamburg Ambient Mediaanchmal auch bei der Außenplakatierung an Laternen mit, einem weiteren Geschäftsfeld von uns.

Wie ist die Arbeit wirklich? Wir arbeiten zwar tatsächlich für viele coole Kundinnen und Kunden bei schönstem Sonnenschein zwischen lauter gut aussehenden, feiernden Menschen, aber am Ende des Tages – und dieses Arbeitsende kann in der Kiezgastronomie auch wörtlich gemeint sein – muss die Arbeit auch bei schlechtem Wetter gemacht worden sein. Wir reden über Fahrten mit dem Lastenfahrrad in den üblichen Ausgehvierteln bei Regen und Schnee. Hier liegen die Stellen dicht beieinander. Wir reden über Fahrten mit dem Kleintransporter zwischen Stade und Lübeck im Schneegestöber nach Sonnenuntergang

Diesen Job genießt, wer es gewohnt ist, die Arbeit zu sehen und auf selbständiges Arbeiten wert legt. Wenn man auf Kontakt mit den unterschiedlichsten Menschen in der Gastro- und Kulturlandschaft steht. Wenn man 12,24 EUR pro Stunde verdienen möchte und ein geerdetes Team mag. Sollte doch mal nach 20 Uhr gearbeitet werden (das betrifft, ehrlich gesagt, nur wenige Touren) oder an Sonnabenden (noch seltener) gibt es 20 % Zuschlag. Alle haben sechs Wochen bezahlten Urlaub p.a. Darüber hinaus gehende, z.B. ausbildungsbedingte Abwesenheiten haben wir bisher immer einplanen können. Wechselnde Stundenpläne bei Studierenden haben wir ebenfalls auf dem Zettel.

Die Routinen stellen sich schnell ein, aber eben nicht nach wenigen Stunden, so dass wir an längerfristiger Zusammenarbeit interessiert sind. Nach der Probezeit befristen wir nicht. In Abhängigkeit vom Stundenvolumen handelt es sich um Minijobs oder sozialversicherungspflichtige Teilzeitjobs, ggf. auch um ein studentisches Arbeitsverhältnis.

Ausbildung: Kauffrau/Kaufmann für Marketingkommunikation

CITINAUT ist Ausbildungsbetrieb. Nach seiner Übernahme 2018 bereitet sich unser letzter Auszubildender gerade auf die Ausbildereignungsprüfung vor, um in der nächsten Ausbildungsrunde selbst Verantwortung zu übernehmen. Er ist praktischer Weise noch mit allen Berufsschulfragen vertraut.

Wann diese Ausbildungsrunde startet, hängt auch von Dir ab. Wenn Du Lust auf unser Umfeld hast (Gastronomien, Kulturbegeisterte, Kaufleute und Touris), wenn Du die Ambient-Media-Branche von der Pike auf und nicht nur vom Schreibtisch aus kennen lernen möchtest, bewirb Dich gerne jetzt. Im August 2019, Februar oder August 2020 könnte es los gehen. Wir bilden nur aus, wenn wir jemanden finden, die oder der Lust auf Ambient Media und Stadtführungen hat. Ambient Media bedeutet im Idealfall: Werbung, die nicht nervt, weil sie ans Umfeld angepasst ist und akzeptiert wird. So funktionieren z.B. Flyer, Freecards und Kulturplakate.

Der zukünftige zweite Ausbilder wurde natürlich vom aktuellen zum Kaufmann für Marketingkommunikation ausgebildet: Er ist seit 1996 im Thema, als er noch neben seinem Studium in dieser Branche anfing, zudem Diplom-Politologe mit Schwerpunkt Volkswirtschaftslehre, gelernter Übersetzer und zertifizierter Stadtführer. Da CITINAUT Stadtführungen vermarktet, würde es sich z.B. anbieten, exemplarisch zu lernen, wie man einen Stadtrundgang durchführt.

Wir reden hier über einen kaufmännischen Beruf. Dass es um die kreative Modebranche Marketing geht, ist schön, aber Lust auf verhandlungssicheres Kopfrechnen, auf Kalkulieren und Buchhaltung sind ebenso wichtige Themen. Sonst ist man kein Kaufmann bzw. keine Kauffrau. Marketing ist nur das Attribut. Kommunikation bedeutet vernünftige Rechtschreibung in Mails und gute Argumente in Gesprächen. Ambient Media und Stadtführungen bedeuten raus aus dem Büro hinein ins Leben, also auch körperliche Arbeit bei Wind und Wetter.

Nobody is perfect: wir sind ein Ausbildungsbetrieb, kein Olympiastützpunkt. Bis auf den Führerschein Klasse B und die Rechtschreibung – geht nur durch viel Lesen – können wir gerne nachsteuern, wenn Du motiviert bist.

Die Berufsschule ist übrigens großartig und deckt viele Bereiche ab, welche in unserer spezialisierten Werbebranche im einzelnen Betrieb nicht geleistet werden können. Selbst die so genannten Full-Service-Agenturen sind zuerst einmal gut darin, allen Service outzusourcen, den sie nicht so gut können.

Wir arbeiten im Schanzenviertel, auf dem Kiez, in der Gastronomie, in der Kulturszene und mit TouristInnen. Weltoffenheit wird bei uns maximal gelebt.

Du hast Fragen zu unserer Arbeit? Das hilfsbereite Team von CITINAUT steht Dir persönlich, telefonisch oder über das Kontaktformular gerne zur Verfügung.

[recaptcha]