4. Juni: Das Totenschiff – Lichthof Theater – 19 Uhr

Das Totenschiff – Nach B. Traven

Europa 1926. Der junge Seemann Gale verpasst durch ein harmloses Missgeschick sein Schiff. Er verliert Ausweis und Schiffsbuch, ohne die er nirgends anheuern kann. Bürokratie und unnachgiebige Beamte stehen einem neuen Pass im Weg. Gewaltsam über Ländergrenzen verschleppt, lässt sich Gale völlig ausgelaugt von einem zwielichtigen Skipper auf dem Dampfer Yorikke anheuern – einem schwimmenden Schrotthaufen, bemannt mit einer zerlumpten Crew Ausgestoßener.

Lebensgefährliche Arbeit bestimmt ihren Alltag ebenso wie strenge Hierarchien und Schikane – aber auch Freundschaft und Solidarität. So halten sie das Schiff am Laufen und werden trotz ihrer Ablehnung der Verhältnisse zu gut funktionierenden Rädchen im Getriebe. Eine traurige und witzige Erzählung über das brutale Zusammenspiel von Nation und Kapitalismus.

Im Rahmen von http://www.theaterderwelt.de

Ort: Lichthof Theater
Zeit: 19:00 Uhr
Eintritt: ab 12,- €

IHRE KONTAKTANFRAGE