28. November: NORLA »New Voices« – Literaturhaus Hamburg – 18.30 Uhr

NORLA „New Voices“ – Literaturhaus Hamburg

Tiril Broch Aakre, Birger Emanuelsen, Nina Lykke und Andreas Tjernshaugen stellen ihre Texte vor. Frischer Wind aus dem hohen Norden: 2019 wird Norwegen Gastland der Frankfurter Buchmesse sein. Doch bereits jetzt präsentieren vier erfolgreiche Autorinnen und Autoren, die noch nicht oder gerade erst ins Deutsche übersetzt worden sind, im von NORLA (Norwegian Literature Abroad) organisierten Programm »New Voices« ihre Texte am Schwanenwik:

Die 1965 in Trondheim geborene Schriftstellerin Nina Lykke veröffentlichte ihren ersten Roman (»Oppløsningstendenser«) im Jahr 2013. Hier präsentiert sie den drei Jahre später erschienenen Roman »Nei og atter nei«, der in diesem Herbst bei Nagel&Kimche erscheint. Die 1976 geborene Autorin Tiril Broch Aakre debütierte 2013 mit der Gedichtsammlung »Kniplinger«. Nach Hamburg kommt sie mit ihrem ersten Roman »Redd barna«, zu Englisch »Save the Children«. Birger Emanuelsen, 1982 geboren, untersucht in seinem Roman »Historien om et godt menneske« (2015), was das Menschsein ausmacht. Und schließlich zeigt der Autor und Hobbyornithologe Andreas Tjernshaugen in »Das verborgene Leben der Meisen« (Insel; Übersetzung: Paul Berf), was wir über diese Vögel alles nicht wissen. Oder war Ihnen bekannt, dass Meisen der Vielweiberei frönen und gerne Fledermaushirn verspeisen?

Moderation: Gabriele Haefs
Deutsche Lesung: Marta Dittrich

Ort: Literaturhaus Hamburg
Zeit: 18.30 Uhr
Eintritt: ab 12 €

Mehr Infos

IHRE KONTAKTANFRAGE