Dauerbrenner: St. Pauli Kirche

Die etwas andere St. Pauli Kirche

Wer einen besonderen Sakralbau sucht, ist in der St. Pauli Kirche genau richtig. Wo sonst lenkt beim konzentrierten Blick auf das Gesangsbuch ein Gemälde ab, das eine attraktive Dame in einem Schaufenster der Herbertstraße zeigt? Daneben fällt das Auge auf die Pokalsammlung des FC Lampedusa; mitten in der Kirche, wohlgemerkt. Hier denkt man praktisch: Als 2016 ein interessanter Film über St. Pauli erschien, hing man das Plakat einfach über dem Stapel mit den Gesangbüchern im klassizistischen Kirchensaal von 1820 auf.

Kirche mitten im Leben

Die Botschaft ist klar: Diese evangelische Gemeinde mit 5.000 Mitgliedern steht mitten im Leben der 25.000 Menschen auf St. Pauli, im Schanzenviertel und im Karoviertel. Das volksnahe Innendesign ergibt einen bewussten Kontrast zum klassizistischen Kirchensaal und zu diversen historischen Tafeln mit Danksagungen an gefallene Soldaten. Bauherr seinerzeit: Carl Ludwig Wimmel, Hamburgs erster Stadtbaudirektor, der Zucht in die recht wirr geplante Hansestadt bringen sollte.

Filmkulisse und Marke St. Pauli

Kein Wunder, dass die St. Pauli Kirche und ihr Gemeindegebiet mit ihren Gegensätzen eine interessante Filmkulisse darstellen, wie zuletzt im Film „Der Hafenpastor und das Blaue vom Himmel“ mit Jan Fedder aus dem Jahre 2012. 1833 diente die St. Pauli Kirche als Namenspatronin für die – damals noch profan Hamburger Berg genannte – Vorstadt. Heute liegt St. Pauli mitten in Hamburg und ist sein bekanntester Stadtteil, welcher wiederum dem bekanntesten Underdog-Verein der Fußballwelt seinen Namen lieh. So gesehen, hat St. Pauli einen höheren Bekanntheitsgrad erreicht als das Hamburger Wahrzeichen, der Michel. Ins aktuelle Bewusstsein der Stadt spielte sich die St. Pauli Kirche zurück, als die Gemeinde 2013 gegen den Willen des Senats monatelang 80 Flüchtlinge aus Lampedusa aufnahm.

St. Pauli Kirche Dauerbrenner, Tagestipps, heute in hamburg, Veranstaltungen
Die St. Pauli Kirche als Flüchtlingsunterkunft 2013. Foto: Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Pauli Hamburg

Ort: St. Pauli Kirche, Pinnasberg 80, 20359 Hamburg

Öffnungszeiten: nicht bekannt. Auskunft erteilt das Kirchenbüro unter 040-31 26 96 (di. + mi. 13-16 Uhr, fr. 10-13 Uhr) bzw. info@stpaulikirche.de.

Eintritt: kostenlos, auch bei den meisten Konzerten

Mehr Infos zur Gemeinde, ihren Konzerten und Events auf www.stpaulikirche.de

IHRE KONTAKTANFRAGE